Seminar "Friedrich von Schiller - Poet und Rebell seiner Zeit" 20.05.2009

Bei der ersten Veranstaltung der Reihe "SCHILLER 250", die anlässlich Friedrich von Schillers 250-jährigen Jubiläums stattfindet, wurden interessante Fakten aus dem Leben des berühmten deutschen Dichters vorgestellt. Frau Dr. Liina Lukas sprach über Schillers Biographie und seine Beziehung zu Estland. Sowohl die Schiller-Denkmäler in Estland wie auch Übersetzungen von Schillers Gedichten ins Estnische wurden thematisiert. Wir hörten das Lied "Laul rõõmule" (Lied an die Freude), welches zum Repertoire der estnischen Sängerfeste gehört und dessen Text eine estnische Übersetzung von Schillers "Ode an die Freude" ist. Herr Toomas Kiho zeigte in Puhtu aufgenommene Fotos der Kopie des dortigen Schillerdenkmals. Im Anschluss an den Vortrag sahen wir nach einer Kaffeepause gemeinsam den Spielfilm "Schiller - eine Dichterjugend", einen Stummfilm aus dem Jahre 1923. Der Film hatte deutsche und englische Zwischentitel. Der restaurierte Film zeigt Schillers Jugend, von seiner Schulzeit auf der Karlsschule bis hin zur Aufführung seines Dramas "Die Räuber".

 

Die Materialien von Frau Lukas' Vortrag (auf estnisch) finden Sie hier.

 

 


Die Veranstaltungsreihe "SCHILLER 250" wird von der deutschen Botschaft in Tallinn unterstützt.