Warum Uns Wählen?

Unser ganzes Einkommen kommt der Gesellschaft zu gute.


Unsere Wohnungen werden von unseren Kunden hoch geschätzt.


Bei uns müssen Sie sich keine Sorgen um Ihren ökologischen Fußabdruck machen.


Seminar "Bewältigung der Vergangenheit - ein Schlüssel für zukünftige Entwicklungen": Wie beeinflusst das Erbe der Vergangenheit die Identität des Volkes? 17.02.2006


Die Veranstaltung zielt auf die Frage, ob alle Esten eine Einzelidentität haben, und wenn ja, wie sich dies äußert. Welche Gewohnheiten, Verhaltensweisen, Normen und Werte haben wir im Laufe der verschiedenen Perioden der Geschichte mitgenommen?


Tagesprogramm:


09.00-09.15    Eröffnung

09.15-10.00    Mare Kõiva, Leiterin des Institutes für Folklorik des Museums für Estnische Literatur: „Ist unsere Folklore nur Folklore oder ein Spiegel der Wirklichkeit?”

10.00-10.45    Marek Tamm, Lektor für Kulturtheorie und Französische Kultur am Institut für Geisteswissenschaften an der Tallinna Ülikool: „Die Fähigkeit des historischen Gedächtnisses”

10.45-12.00    Fragen und Diskussion

12.00-12.30    Mittagspause

12.30-13.15    Kaia Lehari, Dozentin am Institut für Kunstwissenschaft der Estnischen Kunstakademie: „Der Ort als Schöpfer einer Identität”

13.15-13.30    Kaffeepause

13.30-14.15    Aune Valk, Leiterin des Open University Centers der TÜ: "Identität oder Identitäten – Haben Esten eine eigene nationale Identität?"          

14.15-15.45    Fragen und Diskussion

15.45-16.00    Tageszusammenfassung