Uta Kührt

Nach Estland und Tartu verschlug es Uta, die aus Deutschland stammt, über die Universität: die Universität Konstanz, wo sie ihren Bakalaureus-Abschluss in Politik- und Verwaltungswissenschaften machte, hat eine Partnerschaft mit der Uni Tartu. Aus dem einen geplanten Auslandssemester in Tartu wurden letztendlich drei und auf das Praktikum im Domus Dorpatensis folgte eines Tages ein Jobangebot. Dieses Angebot sowie ihr Interesse an Estland und der estnischen Sprache zogen Uta schliesslich wieder nach Tartu. Ein Ergebnis dieses Interesses ist auch Utas Master-Abschluss in deutsch-estnischer Übersetzung.

 

Zum einen kümmert sie sich im Domus um die tägliche Büroarbeit und die Homepage, zum anderen um alles, was mit der deutschen Sprache und Deutschland zu tun hat. In ihrer Freizeit geht sie gerne schwimmen, ins Kino und zu Konzerten aller Art und im Winter zum Langlaufen. Auch das Übersetzen kommt nicht zu kurz.